Weniger Rücken- und Gelenkschmerzen

Reduzierung von Rücken- und Gelenkschmerzen

Untersuchungen belegen, dass ein Drittel der Erwachsenen gar keinen Sport treiben und die Bewegungsempfeh­lungen der WHO nur von jedem fünften Erwachsenen erfüllt werden. Im Zusammenhang mit sin­kender körperlicher Anforderungen in der Berufswelt und der Freizeit, kommt der körperlichen Aktivität eine ständig wachsende Bedeu­tung zu. Eine Gesellschaft von „Vielsitzern“. Immer mehr Tätigkeiten können wir bequem im Sitzen bewältigen, immer mehr Maschinen erledigen die körperlich anstrengenden Arbeiten für uns.

Aber: Die Natur hat den menschlichen Organismus nicht zum Sitzen geschaffen. Das spüren viele Menschen täglich schmerzhaft. Statistiken belegen, dass bei vielen Rückenschmerzpatienten eine deutliche Schwäche der Wirbelsäulen stützenden Muskulatur vorliegt.

Ohne Muskulatur ist das System Wirbelsäule instabil. Stabilität erhält die Wirbelsäule in erster Linie durch ein System kleiner und eng an der Wirbelsäule verlaufender Muskelzüge, welche funktionell die Wirbel miteinander verbinden und gegeneinander abstützen. Daher wird dieses Muskelsystem auch als die „Privatsekretäre der Wirbelsäule“ bezeichnet. Ist die wirbelsäulenstützende Muskulatur zu schwach, so wird die Wirbelsäule fehlbelastet.

 Öffnungszeiten

JAHNPLATZ

Montag - Freitag
07.30 - 22.00 Uhr

Samstag und Sonntag
09.00 - 18.00 Uhr

SÜDRING 40

Montag - Freitag
07.30 - 21.00 Uhr

Samstag und Sonntag
09.00 – 15.00 Uhr