Gesunde Optimierung des Körpergewichts

Gesund abnehmen – Bewegung und Ernährung – Gesundheit, die man sieht

Wer hungert, verliert Muskulatur statt Fettgewebe
Wenn sich durch Fehlernährung und Bewegungsmangel der Körperfettanteil zunimmt und sich gleichzeitig die Muskulatur zurückbildet, führt das zu einem ungünstigen Gleichgewicht. Neben ästhetischen Erscheinungen kann Übergewicht auch gesundheitliche Probleme mit sich bringen und zu Stoffwechselstörungen oder Bluthochdruck, Arthrose oder eine Ursache für einen Schlaganfall sein.

Beim Abnehmen denken viele Frauen und Männern an weniger essen, weniger Kalorien, eine Diät. Und das alles mit dem Ziel, das Körpergewicht zu reduzieren Eine Diät vermag wohl auf der Waage die entsprechenden Erfolge sichtbar machen, dies ist aber trügerisch.

Wer gesund abnehmen möchte, sollte nicht allein auf eine Diät setzen. Wenn Sie jedoch nachhaltig und gesund abnehmen möchten, sollten Sie neben einer eiweißreichen Ernährung insbesondere Krafttraining in ihr Trainingsprogramm  integrieren.

Erfolgsversprechender ist es, durch Krafttraining den Stoffwechsel und die Fettverbrennung auf Touren zu bringen.

Kraft und Leistungsfähigkeit bleiben erhalten

Wenn Sie aber neben der reduzierten Nahrungsaufnahme regelmäßig und konsequent Krafttraining betreiben, erhält der Körper das Signal, dass die Muskelmasse benötigt wird. Folglich wird vermehrt Fettmasse abgebaut. Ihre Kraft und Leistungsfähigkeit bleiben Ihnen erhalten.

Krafttraining

Mit Krafttraining beeinflussen Sie Ihre Stoffwechselaktivitäten nachhaltig.

Warum?
Weil Krafttraining dem Körper signalisiert, dass die Muskelmasse gebraucht wird. So greift der Körper in der Phase des Gewichtsverlusts normalerweise auf das Körperfett zurück. Ohne Krafttraining ist das Risiko groß, dass Sie neben Fettgewebe auch Muskelmasse verlieren. Die Konsequenz: Ihre Leistungsfähigkeit und Grundumsatz sinkt.

Muskeln sind wie Motoren, die Energie verbrauchen. Sie können entscheidende Vorteile für die Lebensqualität mit sich führen.

Der tägliche Energiebedarf

Unser Körper verbraucht 24 Stunden am Tag Energie.

Der Skelettmuskel stimmt dabei Angebot und Nachfrage ab, wobei er auf mehrere Energieressourcen zurückgreifen kann. Zirka 60 bis 70% des täglichen Energiebedarfs entfallen allein auf den Grundumsatz. Das ist der Energiebedarf, den Ihr Körper in Ruhe verbraucht, um lebenswichtige Grundfunktionen wie Herzschlag, Atmung, Durchblutung, Verdauung und Wärmeproduktion aufrecht zu erhalten. Auch Ihre Muskulatur verbraucht rund um die Uhr Energie und verbrennt zu diesem Zweck unter anderem Zucker und Fett. Wenn Sie nur die Nahrungsaufnahme reduzieren, nehmen Sie zwar schnell ab, jedoch ist nicht nur das Fett betroffen. Bis zu 30% betrifft es auch die Muskulatur.

Die Muskulatur ist das größte Stoffwechselorgan. Sind die Muskeln trainiert, verbrauchen Sie mehr Energie – und das sogar im Ruhezustand. Deshalb gilt: Generieren Sie Muskeln, die erstens Ihren Fettstoffwechsel steigern und zweitens Ihre Figur straffen.

Kraft bedeutet mehr Lebensqualität und
mehr Selbstbewusstsein durch einen trainierten Körper

Erhöhen Sie mit Krafttraining Ihren Grundumsatz.

Die Lösung heißt Krafttraining, kombiniert mit einer ausgewogenen Ernährung mit hinreichender Versorgung mit Proteinen. So beeinflussen Sie die Stoffwechselaktivitäten nachhaltig. Neben einem besseren Aussehen erzielen Sie viele gesundheitliche Vorteile, wie:

  • Erhöhung des Grundumsatzes
  • Senkung des Blutdrucks
  • Verbesserung der Zuckertoleranz
  • Verbesserung der Wärmeregulation des Körpers
 Öffnungszeiten

JAHNPLATZ

Montag - Freitag
07.30 - 22.00 Uhr

Samstag und Sonntag
09.00 - 18.00 Uhr

SÜDRING 40

Montag - Freitag
07.30 - 21.00 Uhr

Samstag und Sonntag
09.00 – 15.00 Uhr